Über Uns

Goldbridge Entertainment

Wir organisieren die Karriere unserer Künstler und vertreten deren Interessen in der Öffentlichkeit. Neben unserer beratenden Funktion kümmern wir uns auch um die Verwaltung von Multimedia-Produktionen wie Musikproduktionen oder Videoaufnahmen. Wir verhandeln mit Veranstaltern, TV-Sendern und Radiosendern und organisieren individuelle Aufführungen sowie ganze Touren.

Als Management sorgen wir dafür, dass sich der Künstler voll und ganz auf seine kreative Arbeit konzentrieren kann. Wir übernehmen die Administrative Arbeiten, beantworten Fanpost und Merchandising.

Damit eine Veranstaltung ein Erfolg wird, muss nicht nur das Programm stimmen, sondern auch die Organisation, die Infrastruktur und die Preisgestaltung. Wir kümmern uns um die Auswahl, Buchung und Abwicklung nationaler und internationaler Künstler und sorgen für eine reibungslose Kommunikation.

Vertragsverhandlungen sind ein wichtiger Erfolgsfaktor. Abgerundet wird unser Service durch ein durchdachtes Projekt- und Zeitmanagement.

Alessandro Cipriano

Tenor im Klassik Crossover-Genre; Seine erste Ausbildung als Koch und Konditor absolvierte er in einem 5-Sterne-Hotel in der Schweiz, wo er das Handwerk in der französischen, italienischen und spanischen Küche lernte. Drei Jahre lang lernte er u.a. auch die chinesische Küche von einem renommierten Koch, der über 20 Jahre in mehreren Top-Hotels in China gearbeitet hatte. Seine Lieblingsküche ist nach wie vor die Wiener Küche, eine Liebe, die er sich während seines Musikstudiums in Wien angeeignet hat.

Alessandro war ein sehr kreatives Kind; Er liebte es zu kochen, Kuchen zu backen und natürlich die ganze Zeit zu singen. Wie man so schön sagt, lerne zuerst etwas Richtiges, bevor du es mit Singen versuchst. Alessandro absolvierte seine Ausbildung in der Hotellerie mit Bestnoten, aber die Liebe zur Musik verließ ihn nie. Er arbeitete noch einige Jahre, begann aber gleichzeitig in Zürich Gesang zu studieren.

Der lyrische Tenor mit deutsch-italienischen Wurzeln begann seine Karriere unter der Leitung des Opern- und Konzertsängers Werner Ernst in Zürich, wo er seine Ausbildung begann. Nach einem Vorsingen im Jahr 1995 wurde er als Student von der weltberühmten Wiener Kammersängerin Ruthilde Boesch†.  aufgenommen. Bekannt als strenge Lehrerin des Weltstars, der Koloratur-Sopranistin Edita Gruberova, durchlief auch Alessandro eine strenge qualitativ hochstehende Ausbildung mit vielen privaten Aufopferungen und höchstem Einsatz.

Im Jahre 1997 gelang es ihm dann durch ein Vorsingen beim ehemaligen Intendanten des Zürcher Opernhauses und derzeitigen Intendanten der Mailänder Scala, Alexander Pereira, ein Stipendium der Armin Weltner Stiftung für Wien zu erhalten. Alessandro lebte und studierte 10 Jahre in Wien, die österreichische Hauptstadt wurde seine zweite Heimat.

Da Ciprano ist ein neues Projekt, bei dem alle Sinne zusammengebracht werden. Mit Da Cipriano bringt er nun die Erfahrungen aus vergangenen Zeiten ans Licht.

Pages: 1 2